Wir sind ein The Originals Forum gemischt mit TVD Charas. Unser rating ist FSK18
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Rassen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Teamaccount
Allschöpfer
Allschöpfer
avatar




   


BeitragThema: Rassen    Fr Jun 16, 2017 4:36 pm


   
Die Rassen

Urvampire/Originals:

Die Urvampire auch Originals genannt, sind die ersten Vampire der Geschichte, von ihnen stammen alle Vampire der Welt ab. Urvampire sind extrem widerstandsfähig. Sie sind mit einer starken Heilung gesegnet, weswegen ihre Wunden innerhalb Sekunden verheilen.
Urvampire besitzen auch verschärfte Sinne, wodurch sie besser hören, sehen und riechen können. Die Sinne eines Urvampirs sind weit stärker ausgeprägt als bei normalen Vampiren. Klaus ist der einzige der Urvampire dessen Geruchssinne extrem stark ausgeprägt sind, da er ein Hybrid ist.
Urvampire können in der Sonne nicht sterben. Sie brennen zwar aber heilen extrem schnell wieder, da die Sonne sie nicht töten kann. Urvampire können auch nicht durch einen Pfahl getötet werden. Genauso wenig sterben sie wenn sie Eisenkraut intus haben.
Bloß ein Pfahl aus Weisseiche kann sie warhaftig töten und seid neuestem auch der Biss von Marcel der zur Bestie wurde. Ein Dolch getränkt in Weisseichen Asche kann die Urvampire in einen schlafenden Scheintod Zustand versetzen, jedoch nur so lange der Dolch im Körper des Urvampir ist. Klaus ist gegen diesen Dolch immun.
Urvampire trocken wesentlich langsamer aus und sind aber dennoch auf Blut angewiesen. Doch  schon kleine Tropfen reichen aus um sie wieder zur vollen Stärke zu führen.
Urvampire können neben Menschen auch andere Vampire manipulieren sofern diese kein Eisenkraut intus haben. Jedoch können sie sich nicht gegenseitig manipulieren. Urvampire können auch in die Gedanken von schwächeren Vampiren eindringen und deren Träume beinflussen.  Je nach Alter des Vampirs braucht es dafür mehr Kraft.

Vampire:

Genau wie die Urvampire sind auch Vampire sehr widerstandsfähig, jedoch bei weitem nicht so sehr wie ein Urvampir. Vampire besitzen verschärfte Sinne und ebenfalls eine übermenschliche Stärke und Schnelligkeit. Vampire sind sehr anfällig für Sonnenlicht und sterben wenn sie ohne Tageslicht Ring in der Sonne stehen.  Sie sind auch anfällig auf Eisenkraut und können dadurch stark geschwächt werden. Eine zu starke Dosis Eisenkraut kann sogar tödlich sein. Vampire sterben wenn man ihnen das Herz entfernt, oder sie pfählt. Auch beim Verlust ihres Kopfes können sie sterben.
Vampire können Menschen manipulieren und sie dazu bringen alles zu tun was sie wollen, sofern diese kein Eisenkraut Intus haben.
Vampire können Träume von anderen Vampiren oder Menschen beeinflussen, jedoch hängt die Möglichkeit in den Kopf von anderen Vampiren zu kommen vom Alter und der Stärke ab. So können ZB. Vampire ab 160 Jahre nicht in den Kopf eines 780 Jahre alten Vampirs kommen, es sei denn dieser ist geschwächt oder in einem Schlafzustand.

Werwölfe:

Werwölfe sind wilde Bestien, sie zählen als die gefährlichste Raubtiergattung der Natur. Und Werwölfe sehen meist wie normale Menschen aus. Sie besitzen aber eine etwas stärkere Kraft als Menschen und haben bessere Geruchs und Hörsinne. Ihre Schwächen sind Wolfswurz, dieses kann den Werwolf schwächen oder sogar töten.  Werwölfe sterben wenn man ihnen das Herz entfernt oder sie köpft.
Bei Vollmond verwandeln Werwölfe sich zu Wölfen und entfalten ihre ganze Kraft.  Sie sind dann unglaublich schnell, ihre Sinne sind stark geschärft und außerdem besitzen sie enorme Kraft.
Der Biss eines Werwolfes ist  tödlich für Vampire. Nur die Urvampire sind gegen den Biss immun und erleiden nur halogene Effekte und fieberähnliche Symptome.
Werwölfe sind meist sehr aufbrausend und leicht reizbar, sie sind von Natur aus sehr aggressiv und meist auch mit dem Drang gezeichnet im Rudel zu leben.  Vor allem in den Wäldern und abgelegen von Zivilisationen findet man öfters Werwolfsrudel. Der Werwolfsfluch wird nur ausgelöst wenn die Person jemanden tötet.Ab diesem Zeitpunkt wird  der Fluch ausgelöst und der Werwolf verwandelt sich bei jedem Vollmond. Die Verwandlung ist schmerzhaft und kann bei der ersten Verwandlung stundenlang andauern.

Hexen/Hexer:

Hexen oder Hexer, sind die Wächter der Natur.Sie halten das sogenannte Gleichgewicht auf der Reihe und schützen die Natur. Doch nicht jede Hexe oder Hexer tut dies, manche nutzen auch dunkle Magie um stärker zu sein, oder gar Expressions Magie um neue Grenzen zu brechen. Hexen wie auch Hexer sind im Grunde wie normale Menschen. Sie leben und altern genauso schnell und sind ebenfalls mit deren Schwächen gezeichnet. Mit Hilfe von Magie können Hexen oder Hexer ihre Lebenszeit verlängern.
Sie können auch gewisse Krankheiten heilen. Hexen können Naturelemente bändigen oder Schmerzen bei Vampire und Hybriden erzeugen, indem sie deren Blutgefäße zum Platzen bringen, da diese wieder  schnell heilen können sie dieses immer wiederholen.
Hexen haben eine natürliche Abneigung gegen Vampire und halten sich meistens von ihnen fern.
Hexen und auch Hexer können ihre Kraft zusammen bündeln und sich gegenseitig channeln, wo durch sie stärkere Zauber und Flüche nutzen können. Manche Hexen und Hexer nutzen auch magische Kräfte von verstorbenen Ahnen oder entwenden Magie von getöteten Hexen/Hexer um die eigene zu steigern. Dunkle Magie spricht gegen die Regel der Natur, kann aber deutlich mächtigere Magie nutzen, was aber auch mit Risiken verbunden ist.
Expressions Magie gehört zu einer der mächtigsten und gefährlichsten Magiearten. Sie kann Dinge beeinflussen mit reiner Willenskraft ohne einen Zauber zu sprechen. Jedoch sind dazu 3 Opfer nötig um die magische Kraft zu stärken und um so zu unbändigen Kraft zu gelangen.  sollte diese Stufe erreicht sein ist die Hexe/Hexer zwar mächtig, riskiert aber bei Verwendung der Kraft immer sein Leben.

Hybriden:

Hybriden sind die Schöpfung von Klaus, hierbei handelt es sich um eine Mischung aus Vampir und Werwolf. Zum Hybrid können nur Werwölfe gemacht werden, hierfür  müssen diese Klaus Blut trinken und dann sterben. Erwachen sie müssen sie das Blut der Doppelgängerin trinken um die Verwandlung zum Hybrid abzuschließen. Nur Hope ist imstande Hybriden ohne Doppelgängerblut zu erschaffen.
Hybriden besitzen sowohl Stärke der Vampire wie auch der eines Werwolfes, außerdem können sie sich in einen Wolf verwandeln wann immer sie wollen. Ihr Biss ist auch in menschlicher Form tödlich für Vampire.
Hybriden können wie Vampire auch Manipulation anwenden. Ihre Sinne sind stärker geschärft als die eines Vampirs, jedoch haben sie auch doppelt so viele Schwächen. Eisenkraut oder Wolfswurz schwächt Hybriden gleichermaßen, aber  tötet sie nicht. Das Pfählen des Herzes tötet den Hybriden nicht, setzt ihn aber außer Gefecht. Getötet kann er nur werden wenn man in köpft oder das Herz komplett entfernt.
Hybriden sind extrem stark und schnell, aber auch enorm wild und aggressiv. Als Vampir verstärken sich ihre Gefühle und Emotionen, was auch die natürliche Werwolf Impulsivität enorm stärkt. Dadurch sind Hybriden schwer einzuschätzen und oft unberechenbar. Man sollte Hybriden deswegen nicht unötig provozieren.
Die meisten Hybriden waren an Klaus gebunden, weil sie sich ihm zu Dank verplfichtet fühlten, da er sie vom Leid einer Verwandlung befreite. Diese Bindung kann gebrochen werden in dem der Hybrid sich so oft verwandelt bis die Verwandlung nicht mehr wehtut. Diese Bindung ist nur  bei Klaus bekannt, jedoch ist unbekannt ob auch Hope diese Bindung erzeugt. Bisher
gab es nur 2 Hybriden, wobei der Erste der von Hope geschaffen wurde tatsächlich eine gewisse Art von Bindung zu Hayley zeigte als sie mit Hope schwanger war.  Hayley selber ist der zweite Hybrid der von Hope geschaffen wurde. Die Frage ob Hope eine Erschaffungs Bindung  hat ist weiterhin eher spekulativ.

Jäger:

Jäger sind sogenannte Vampirjäger. Sie machen es sich zur Aufgabe Vampire zu töten. Meist sind Jäger normale Menschen die gute Kenntnisse über Vampire haben und die nötigen Waffen einen zu besiegen, dennoch sind sie leicht zu töten.
Eine Ausnahme sind die sogenannten 5 bekannt als die Bruderschaft der Fünf. Diese Jäger bestehen jeweils aus 5 Mitgliedern. Sie sind durch ein spezielles Tattoo Mal am rechten Arm zu erkennen.  Dieses Mal ist jedoch nur für andere Mitglieder der 5 sichtbar, oder potenzielle Nachfolger.
Die Mitglieder der 5 sind weit stärker als normale Menschen und können so mit ein würdiger Gegner für Vampire sein. Außerdem besitzen sie einen  Urinstinkt der sie dazu treibt Vampire zu verachten und um jeden Preis töten zu wollen.
Der erste jemals aufgetauchte Jäger war Connor, wobei die Entstehung der Jäger beinahe 900 Jahre zurückgeht. Damals hat Klaus alle 5 Mitglieder getötet und hielt diese Gruppe für ausgestorben, jedoch wurde er vom Jägerfluch heimgesucht. Der Jägerfluch ist wahrscheinlich die mächtigste Waffe eines Jägers. Er tritt nach dem Tod des Jägers auf und dieser sucht dann  den Vampir heim.Er plagt ihn mit Illusionen, Erinnerungen und Schuldgefühlen und treibt ihn an den Rand des Wahnsinns.
Meist nehmen sich dann die Vampire selber das Leben, wodurch der Fluch beendet wird.  Auch kann er aber beendet werden in dem der jeweilig neue potenzielle Nachfolger einen Vampir tötet und somit selber zu einem der 5 wird. Nur ist es oft sehr schwer dies zu schaffen.  Die meisten Jäger wissen ihr ganzes Leben nicht mal was sie sind. Das Töten eines Mitglieds einer  der 5 sollte unbedingt vermieden werden. Außerdem sollte man nicht ihren Überlebensinstinkt und die gestärkte Kraft unterschätzen.

Menschen:

Menschen besitzen keine übernatürlichen Kräfte oder Stärken. Sie sind anfällig für Krankheiten, können sich verletzen und altern ehe sie irgendwann sterben.
Und Dennoch können sie manchmal erstaunliches leisten.  Ein Mensch entfaltet oft einen Überlebensinstinkt wenn er in Todesgefahr schwebt, wobei sich enorme Fähigkeiten bilden. Jedoch ist der Mensch nicht im Stande diese Fähigkeiten kontrolliert zu nutzen. Manche Menschen schließen Bündnisse mit Hexen um ihr Überleben zu sichern, wiederum andere helfen Vampire da sie das Gute in ihnen sehen. Manche sind aber auch auf der Seite der 5 und jagen Vampire weil sie schlechte Erfahrung sammelten. Menschen findet man überall und manch einer würde sie als Plage bezeichnen, während andere sie als Segen sehen.  Feststeht nur das jedes übernatürliche Wesen und sei es noch so mächtig irgendwann mal ein einfacher sterblicher Mensch war. Selbst Hexen/Hexer können nicht von Geburt an Magie nutzen.Wesen wie Vampire Werwölfe oder die Bruderschaft der 5 sind durch Magie entstanden, weswegen man die Entstehung dieser Wesen auf Hexen7Hexer zurückführen kann. Aber sie alle waren einst normale Menschen, die einzigen Menschen die übernatürlich sind und deren Blut sogar für gewisse Zauber eine enorme Stärkung beinhaltet sind die sogenannten Doppelgänger. Dazu gehören zb Elena Gilbert, Katherine Pierce oder Tatia Petrova.  Meist sind diese Doppelgänger von der selben Blutlinie und sehen genau gleich aus.Wobei auch ihre Stimme die selbe ist. Lediglich  der Charakter unterscheidet sich. Auch Stefan Salvatore ist ein Doppelgänger. Lange war das Phänomen um die Doppelgänger ein Rätsel, erst später kam heraus dass der Ursprung bei Silas und Amara anfing.  Als die beiden ihre Liebe auf ewig halten wollten und sich zu wahrhaftig unsterblichen Wesen verzauberten, da schlug die Natur zurück und erzeugte eine sterbliche Variante der Beiden. seither enstehen immer wieder Doppelgänger, bis lang ist unklar ob die Doppelgänger alle 500 jahre oder sogar alle 100 Jahre enstehen können.  Dies hängt wohl auch von der Zeugung der jeweiligen Blutlinien ab.

Engel:

Engel sind so alt in der Geschichte, wie die Menscheit selber, ihre Existens ist ein Reiner Mythos und ein Rätsel, im Glauben der Menschen werden Engel als Gottes gesante auf die erde geschikt um die Lebenden von unheil zu schützen, sie sollen aber auch die Wächte des Himllischen reiches sein.
Engel sind wesen dei aussehen wie menschen, jedoch reine gütte und Liebe besitzen, sie sterben nicht, sollten sie Getötet werden kehren sie ins Himellsreich zurück und können nach einer gewissen zeit wider auf die Erde kommen, sie sind sehr stark und gut erpropte Kämpfer, meist besitzen sie eine für sie abgestimmte Engels Waffe, die eienr Menschlichen Waffe bei weitem überleben ist, diese wesen können Flügel Schnee weiss und strahlend aus ihren schulter bläterrn hervor zeigen und sogar Fliegen, wie Engel jedoch wirklich drauf sind ist ein rätsel, und ob welche unter uns Leben.
Aber man sagt das Engel einen Ewig langen Krieg mit Dämonen führen, der bis zum heutigen zeit punkt anhält, fern ab von unsere Sicht Bekämpfen sich diese Wesen seit jahrtausenden und leisten sich einen Blutigen kampf um leben und tot. Ob Engel warlich reine Gütige Wesen sind steht bis heute Unklar, in manchen geschichten werden sie als diese bezeichnet, wo sie in anderen mythen als Machtgierige wesen dar gestellt werden, man nimmt an das auch unter den Engel gute wie Böse gattungen herrschen, so ist vorallem Lucifer der als gefallener Engel gilt für Bosshaftigkeit und grausamkeit bekannt, Michael der als ein Erz Engel angesehn wird soll zwar das Himllische reich schützen, ist aber laut Mythen nicht ungewollt Menschen zu Töten die sich von Gottes glauben abwenden, so ist es fraglich wie Gut oder Böse Engel nun wirklich sind.

Dämonen:

Das genaue gegenteil eines Engels wäre der Dämon, der name sagt schon aus das es sich um gefärliche wesen handelt, Dämonen sind geburten der Höle, sie werden oft als Lucifers schöpfung bezeichnet, wo bei diese Wesen lange vor Lucifers fall existiert haben, man nimt an das Lucifer diese wesen austachelte das Himllische reich zu bekämpfen, weswegen sie oft fälschlicher weise als seine Schöpfungen gellten.
Dämonen sind mächtige und unsterbliche wesen, genau wie Engel sind sie sehr legendär, bekannt ist zum beisbiel das Dämonen die erde nicht betreten können, ausser ein mensch öffnet ihnen die Tore dazu, ind em sie einen beschwören, Dämonen sind abscheuliche kreaturen die durch und durch Böse sind, anderst als bei Engel wird von ihnen imemr berichtet das sie die Schwächen der Sterblichen ausnutzen um diese dazu zu bringen ihre Seelen an sie zu verkaufen, diese wesen sind gefärlich und Bosshaft. Meist sehen Dämonen unterschidlich aus, aber gleichen sie allen einer grauenhaften vorstellung einer Monströsen kreatur, auch unter Dämonen gibt es hoch ranige und klein ranige, so sind zb Balthasar und Azrael zwei sehr Mächtige Dämonen, die sogar die gestallt von menschen anehmen können, ob diese wesen die Erde wirklich nur mit hilfe von beschwörugen betreten können ist eine fragliche legende, manche berichten das Dämonen dies jeder zeit tun können, andere widerum sagen es sei nicht möglich. Aber in einem sind sich alle einig, Dämonen sind durchtriebende Bosshafte und Clevere bestien, sie wissen genau wie sie ihre Opfer in ihren ban ziehen ehe sie diese Töten.

   
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://bloodnightmares.forumieren.de
 
Rassen
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Blood Nightmares ::  :: Charaktere :: Rassen und Kräfte-